top of page

4. Drehachse für Lasercutter für unter 60€

Aktualisiert: 10. Juni

Moin zusammen,

vor einiger Zeit habe ich eine Möglichkeit gesucht wie ich für meinen Lasercutter eine 4. Drehachse einbauen kann. Natürlich werden vom Hersteller des Lasercutters drehbare Achsen angeboten, aber ich wollte eine Low-Budget Variante, mit ansatzweise vergleichbarer Qualität eines Laserjobs.

Zack, fertig geplant, Teile bestellt, zusammen gebaut und funktioniert einwandfrei. Das Endergebnis ist wahnsinnig gut und ich bin sehr begeistert, wie einfach es ist. Sehe selbst



Das Design des Spannbackenfutters habe ich von der Plattform www.Thingiverse.com

Der 3D-Druck wurde in einem Ultimaker 2+ gedruckt und in zwei Jobs aufgeteilt, da die druckbare Fläche nicht ausreichen groß war, alle Bauteile gleichzeitig zu drucken.

Weiter wird benötigt:

Auflistung Zusatzteile 4. Drehachse

Produktverlinkung

4x M8 Gewindestande mit 10cm

Gesamtlänge 60cm mindestens:

1x M8 Gewindestange mit 15cm

6x M8 Sprengringe

10x M8 Sechskantmutter

2x Kugellager

1x Nema17 Stepper-Motor, 5mm Achsdurchmesser (Hier wichtig, welcher Stepper-Motoren am Laser verbaut ist, Erklärung folgt weiter unten. Dieser eignet sich für den SCULPFUN S30Pro)

4x M3 Schrauben

1x GT2 Antriebsrad mit 20 Zähne mit 5mm Bohrung

Als Set mit Zahnriemen:

1x GT2 Zahnriemen geschlossen mit 200mm Länge und 6mm Breite

Dies sind Affiliatelinks bzw. Werbelink. Ich bin Amazon Partner und promote hiermit die Produkte auf meiner Webseite. Dadurch erhalte ich eine kleine Provision bei Verwendung des Links. Somit unterstützt du zukünftige Projekte der MoManufaktur.


Der Stepper Motor für den Laser SCULPFUN S30 Pro

Diesen Stepper Motor habe ich über die Typenbezeichnung die an meinem Laser beschriftet ist (Typenbezeichnung: "17HS3401S") gefunden. Leider musste ich feststellen, dass die Verdrahtung am Ende unterschiedlich ausfallen kann. Es gibt ein sogenanntes Crossover oder direkten Anschluss. Schaue hier um zu sehen was damit gemeint ist: t.ly/syhk8


Kosten:

Ein normales Backenfutter bzw. Spannfutter oder Drehrollen liegen in einer Preisspanne von ca. 100 - 180 Euro.

Die Kosten für die Bauteile belaufen sich zum jetzigen Zeitpunkt auf ca. 59,50€


Hinweis:

Wenn du noch mehr sparen möchtest, dann sind die Schrauben und Gewindestange noch günstiger im Baumarkt zu erhalten. Es ist mir bewusst das einige Artikel die online zu erwerben sind, ggf. eine größere Stückzahl enthalten, als benötigt werden. Das ist nicht die nachhaltigste Variante, aber im Hauptfokus stehen die Kosten. Trotz dessen habe ich mich bemüht die Artikel mit der geringsten Stückzahl hier zu bewerben.


18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page